F1 Team

DIREKTOR FÜR RENNSPORT-ERWEITERUNGSPROJEKTE

Davide BRIVIO

Davide hat 2021 beim BWT Alpine F1 Team unterschrieben und übernimmt die Rolle des Racing Director, wobei er dem CEO Laurent Rossi Bericht erstattet.

Davide Brivio - Management - Alpine F1 Team

Biografie

Davide hatte zuvor leitende Funktionen in der MotoGP inne und führte Suzuki zum doppelten Weltmeistertitel, wobei der Fahrer Joan Mir die Fahrermeisterschaft und das Team die Herstellerkrone im Jahr 2020 gewann.


Der Italiener wuchs in der Nähe von Monza (Italien) auf und entwickelte eine Leidenschaft für den Motorsport, die mit Motocross-Rennen auf seiner örtlichen Rennstrecke begann. 1990 begann Davide eine Karriere im Motorsport als Pressesprecher in der World Superbikes und 1992 wurde er Teammanager der Belgarda Yamaha Racing Division in dieser Serie. 1993 wechselte er in das Yamaha-Werksteam und wurde 1995 Teammanager.

Davide stieg 2002 in das Yamaha MotoGP-Team auf, ein Schritt, der eine Ära des Erfolgs für das Team zwischen 2004 und 2010 mit vier Siegen in der Fahrer- und vier Titeln in der Herstellerwertung einläutete. In dieser Zeit war Davide maßgeblich daran beteiligt, die MotoGP-Legende Valentino Rossi für das Team zu gewinnen – er führte den Italiener zu vier Weltmeistertiteln. Er arbeitete bis 2013 als Berater mit Valentino zusammen.


Vor der Rückkehr von Suzuki in die MotoGP im Jahr 2015 wurde Davide Teammanager mit der Aufgabe, talentierte, junge Fahrer zu fördern und gleichzeitig den Aufstieg des Teams in die Spitzengruppe des Sports zu unterstützen.